LUGAT-Kompaktwärmetauscher

Der Rothemühle-Kompakt-Wärmetauscher „LUGAT“ kommt zum Einsatz bei der Wärmerückgewinnung von industriellen Verbrennungsanlagen, wie zum Beispiel in Raffinerien, bei Stahlerzeugern, in Papierfabriken und in der chemischen Industrie.

Durch die Rückgewinnung der im Rauchgas enthaltenen Wärmeenergie wird eine erhebliche Einsparung bei den Brennstoffkosten erreicht. Zudem ergeben sich weitere Vorteile durch die daraus folgenden CO2-Einsparungen und die Optimierung des Betriebes aller nachgehaltenen Anlagenbauteile wie zum Beispiel den Rauchgasreinigungsanlagen.

Der nach Gegenstromprinzip arbeitende Rotorwärmetauscher wird in kompakter Bauform mit horizontal oder vertikal angeordneter Welle ausgeführt. Die standardisierte Baureihe beginnt bei einem Durchmesser von 2 m und endet mit einem Rotordurchmesser von 6,2 m.

Die Vormontage des gesamten Wärmetauschers erfolgt bereits in der Fertigung, sodass eine schnelle Baustellenmontage, meist innerhalb weniger Tage, erfolgen kann.

Die Heizfläche besteht aus 0,5 – 1,0 mm starken, profilierten Blechen, die dank ihrer besonderen Form bei hoher Wärmeübertragung einen geringst möglichen Druckverlust ergeben. Auf der kalten Seite werden in der Regel 300 mm hohe Schubkästen eingebaut. Bei einer möglichen Korrosionsgefährdung werden diese Bleche aus Sondermaterialien hergestellt oder sie erhalten eine dauerhafte Beschichtung aus Emaille.

Der Rotor ist in 2 Pendelrollenlagern gelagert. Die Lagergehäuse sind wassergekühlt, damit die einfließende Wärme sicher abgeführt werden kann.

Der Rotor wird in der Regel mittels eines elektrischen Getriebemotors angetrieben. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Ritzel auf einen Bolzenkranz, der fest mit dem Rotor verschweißt ist.

Um das Einströmen der unter Überdruck stehenden Luft in das Rauchgas zu verhindern, werden bei kleineren Wärmetauschern die Radial- und Umfangswände mit elastischen Streifblechen aus Edelstahl als Dichtungen eingebaut. Je nach Kundenwunsch und den Betriebsbedingungen kommen auch pneumatisch oder elektromotorisch gesteuerte Dichtsysteme zum Einsatz.

Weitere Bauteile wie zum Beispiel eine Feuerlöschvorrichtung mit einer Brandalarmanlage oder gesonderten Waschvorrichtungen, können je nach Kundenwunsch und Betriebsverhältnissen eingebaut werden.

Sollte es notwendig sein einen kompakten Wärmetauscher auszutauschen der nicht von Rothemühle gebaut wurde, stellen wir Ihnen gern unsere Möglichkeiten in einem persönlichen Gespräch vor.

Benötigen Sie weitere Informationen? Bitte sprechen Sie uns an.